Nachruf auf Jacques Breuer

Kategorie: AKTUELL, Allgemein, Archiv, presse

Die Gesellschaft für Kunst und Gestaltung und das LVR-LandesMuseum Bonn trauern um Jacques Breuer. Jacques Breuer starb am 3. Juni 2019 im Alter von 73 Jahren an den Folgen seiner schweren Krankheit, der er lange Zeit mit einer bewundernswerten Kraft und Gelassenheit getrotzt hat.

Jacques Breuer war der gkg jahrzehntelang als Mitglied verbunden; bereits im ersten Jahr ihres Bestehens trat er ihr 1984 bei. Als Betreuer des Nachlasses seines Vaters, des Künstlers Leo Breuer, mit dessen Retrospektive des druckgrafischen Werks die gkg 1983 programmatisch eröffnete, verfolgte er zusammen mit der gkg ein gemeinsames Ziel: die Verbreitung der konkret-konstruktiven Kunst.

Jacques Breuer engagierte sich über die Jahre hinweg kontinuierlich, vorbehaltlos und immer auch mit wachem, kritischen Blick für die Belange der gkg. Auch ermöglichte er mit großzügigen Leihgaben aus dem Leo Breuer-Nachlass Ausstellungen in der gkg, zuletzt die konzise Ausstellung der Entwürfe zu den “Kunst am Bau-Arbeiten” Leo Breuers im Herbst 2018 mit noch nie öffentlich gezeigten Werken.

Auch mit dem LVR-LandesMuseum Bonn verband Jaques Breuer eine enge und produktive Beziehung. Das gesamte Kollegium hat den regelmäßigen und immer freundlichen Austausch stets sehr geschätzt, und auch die fachliche Expertise Jacques Breuers zu den Werken seines Vaters war von unschätzbarem Wert. Zahlreiche bedeutende Werke aus dem Nachlass Leo Breuers sind heute im LVR-LandesMuseum Bonn zu sehen. Das bedeutende Spätwerk des Künstlers ist ganz einem abstrakt-konstruktivistischen Ansatz verschrieben und zeigt Leo Breuers konsequente Auseinandersetzung mit einer systematisch geometrischen Formensprache, mit Sehen und Wahrnehmen und dem Betrachter als Gegenüber jeden Kunstwerkes.

1999 wurde zusammen mit Jacques Breuer der Leo Breuer Preis ins Leben gerufen. Der Preis wird zweijährig an einen Künstler oder eine Künstlerin aus dem konkret-konstruktiven Umfeld vergeben und ist mit einer Preisträgerausstellung in den Räumen der gkg verbunden. Bis zuletzt war Jacques Breuer engagiertes Mitglied der Jury und hat gerade durch sein Votum spannende Ausstellungen mit außergewöhnlichen Positionen möglich gemacht, mit denen der Begriff des Konkret-Konstruktiven für die Gegenwart erweitert wurde. Sein hochgeschätztes Urteil, die freundschaftliche Zusammenarbeit sowie sein unverbrüchliches Eintreten für die Kunst und die Künstlerinnen und Künstler werden uns immer in Erinnerung bleiben.

Ansprechpartner:

Stephanie Müller
LVR-LandesMuseum Bonn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0) 228 / 20 70 244
E-Mail: stephanie.mueller@lvr.de

Gesellschaft für Kunst und Gestaltung (gkg)
Hochstadenring 22
53119 Bonn
Telefon +49 (0) 228 / 69 41 44
E-Mail: info@gkg-bonn.de