Raumzeichen – Peter Stohrer 29.9.2022–18.12.2022

Kategorie: AKTUELL, Allgemein, Ausstellung, presse, Studio

Die gkg erinnert mit dieser Ausstellung im Kontext der Leo-Breuer-Preispräsentation an den viel zu früh verstorbenen Künstler Peter Stohrer, der mit seinen raumübergreifenden „Eingriffen” eine konsequente Position in der konkreten Kunst einnimmt. Seine Sprache ist bestimmt von Klarheit und Reduktion. Die Verknüpfung mit Regelstrukturen bildet die Basis für die freie gestalterische Arbeit und ist ein wichtiges Kriterium der Arbeiten. Seine künstlerische Position ist eine sowohl malerische wie plastische und ermöglicht eine ständige Auseinandersetzung mit dem umgebenden Raum. Die malerischen Strukturen selbst jedoch sind in allen Positionen frei und immer wieder auch der visuellen Veränderlichkeit unterworfen. Stets werden Elemente der Struktur, des Raumes und der vordrängenden Kraft von Farbigkeiten und Oberflächen thematisiert und sichtbar gemacht.

Eröffnung: Donnerstag, 29.09.2022, 19.00 Uhr
Laufzeit: 29.9.2022–18.12.2022

Sonntag, 18.12.2022 um 14:00 Uhr
Finissage der Ausstellung

Gespräch zum Werk von Peter Stohrer mit Dana Savić, Michael Stockhausen und Gabriele Uelsberg

Die Bonner Galerie Gisela Clement zeigt ab dem 20.10.2022 weitere Werke von Peter Stohrer.
Galerie Gisela Clement, Lotharstr. 104, 53115 Bonn.


Peter Stohrer: Raumzeichen, Öl und Acryl auf Holzkörper, 2001, Installation – 95 Einzeltafeln
Das Copyright der folgenden beiden Fotos liegt bei Dana Savic.

Weitere Ansichten der Ausstellung. Das Copyright der Fotos liegt bei Jean-Luc Ikelle-Matiba.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.