Denise Winter I Leo-Breuer-Preis 2020

Kategorie: Allgemein, Ausstellung, Großer Raum, Studio, VORSCHAU

Die Künstlerin Denise Winter erhält den Leo-Breuer-Preis 2020.
In ihren Werken richtet sie den Blick konsequent konzeptuell auf Landschaft, Stadt und Architektur und transformiert diese in geometrische Formen, Flächen und Strukturen. Die Wandarbeiten, Fotografien, Objekte und Rauminstallationen changieren zwischen der zweiten, dritten und vierten Dimension. Darüber hinaus schreibt sie Gedichte als Vorlage für Schreibmaschinenzeichnungen. Präzise planvoll und zugleich sinnlich setzt sie sich mit der visuellen Erfahrung von Welt, ihren Formen und Strukturen auseinander.
Der Leo-Breuer-Preis wird alle zwei Jahre vom Landschaftsverband Rheinland vertreten durch das LVR-LandesMuseum Bonn, in Kooperation mit der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung vergeben.

Ausstellungsbeginn: Sonntag, 20. September 2020, 11–17 Uhr, in Anwesenheit der Künstlerin
Ausstellungsende: Sonntag, 20. Dezember 2020, 11–17 Uhr
Öffnungszeiten: Mi 15–18, Do 15–18, Fr 15–18, Sa 14–17, So 11–17
Rahmenprogramm: Über aktuelle Auflagen der Besucherführung nach der Coronaschutzverordnung sowie das Rahmenprogramm wird zeitnah hier auf unserer Webseite informiert und über den email newsletter.

©Foto: Denise Winter, aus der Serie W–Grafiken
www.denisewinter.de

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.