Geräte # 1 : Andreas Fischer – Ofen aus. Wiedermal

Mit der Einzelausstellung von Andreas Fischer startet die gkg eine neue Ausstellungsreihe, die sich in loser Folge dem Phänomen von ‘Geräten’ vornehmlich in der zeitgenössischen Kunst, aber auch im Objektdesign widmen soll. Andreas Fischer (*1972) war Meisterschüler bei Georg Herold an der Kunstakademie Düsseldorf und […]

Raum, Farbe, Bild und Möbel. Arbeiten von Nikolaus Bienefeld

Das Werk des Architekten Nikolaus Bienefeld umfasst nicht nur eine Reihe von Wohngebäuden, sondern auch farbige Gestaltungen von Räumen und Möbelentwürfe. Bienefeld hat den großen Saal der gkg in eine große Rauminstallation verwandelt, die seinen raumbezogenen Umgang mit Farbe, eine Auswahl seiner Stuhlentwürfe und die […]

Walfried Pohl zum 90sten !

Waldfried Pohl wird am 9. August 2019 90 Jahre alt. Aus diesem Anlass widmet ihm die gkg eine Ausstellung, die Schlaglichter auf ein langes und produktives Leben wirft. Gezeigt wird eine Auswahl seiner performativen und figuralen konstruktivistischen Malerei und Grafik. Eine dokumentarische Abteilung, verbunden mit […]

Nachruf auf Jacques Breuer

Nachruf auf Jacques Breuer

Die Gesellschaft für Kunst und Gestaltung und das LVR-LandesMuseum Bonn trauern um Jacques Breuer. Jacques Breuer starb am 3. Juni 2019 im Alter von 73 Jahren an den Folgen seiner schweren Krankheit, der er lange Zeit mit einer bewundernswerten Kraft und Gelassenheit getrotzt hat. Jacques […]

K. P. Kremer: Arbeiten 1983–2018

K. P. Kremer: Arbeiten 1983–2018 25 Jahre sind seit der letzten Retrospektive K. P. Kremers (* 1944) in der gkg vergangen. Anlässlich des 75. Geburtstages des Künstlers zeigt die gkg eine pointierte Auswahl aus seinen Werken, die zwischen dem Konkret-Konstruktiven und der Farbfeldmalerei oszillieren. Schon […]

Ruth M. Lorenz: Im Prisma

Ruth M. Lorenz: Im Prisma Aus Anlass der VIDEONALE.17 richtet die gkg den Fokus auf das Thema Ausstellen von Bewegtbild und widmet Ruth Lorenz, Ausstellungsarchitektin der VIDEONALEN.15-17, eine Einzelausstellung. Angelehnt an das Thema des Prismas als gebrochenem Lichtkörper hat Lorenz für die Ausstellungsräume der gkg […]

Leo Breuer : Die Kunst-am-Bau-Projekte

Leo Breuer : Die Kunst-am-Bau-Projekte Die Ausstellung zeigt Skizzen, Zeichnungen und Gouachen sowie Dokumentationsfotos zu den Kunst-am-Bau-Projekten des Bonner Konstruktiven Leo Breuer. Ergänzt werden die Arbeiten durch eine kleine Werkgruppe freier Zeichnungen. Die Arbeiten stammen aus der Sammlung des Sohnes des Künstlers Jacques Breuer und […]

Rita Rohlfing: Leo-Breuer-Preis 2018

Die Kölner Künstlerin Rita Rohlfing erhält den Leo-Breuer-Preis 2018. Sie hat mit ihren farbigen Wandarbeiten, Rauminstallationen und Fotografien seit vielen Jahren einen wesentlichen Anteil an der Weiterentwicklung der konkreten Kunst der Gegenwart. Die in Bad Oeynhausen geborene Künstlerin, die Meisterschülerin bei Bernhard Minnich und Roland […]

VERTIKAL

VERTIKAL Karlheinz Bux | Lutz Fritsch | Marina Herrmann | Arjan Janssen | Annebarbe Kau | Alice Musiol | Štefan Papčo Unter dem grundsätzlichen Motto „Vertikal“ zeigt die Gesellschaft für Kunst und Gestaltung Arbeiten aus unterschiedlichen medialen Feldern der bildenden Kunst: Es geht um die […]

Horst Pitzen: Frühe Objekte und Grafiken

Zum Jubiläums-Geburtstag des Mitbegründers der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung zeigen wir frühe künstlerische  Arbeiten des in Lörrach geborenen Horst Pitzen. Pitzen ist einer der großen Förderer der Kunst in Bonn und über Bonn hinaus: Neben der gkg gründete er zusammen mit Marianne Pitzen die […]

Leo-Breuer-Preis 2018

Landschaftsverband Rheinland LVR-LandesMuseum Bonn Ausschreibung: Leo-Breuer-Preis 2018 Zum zehnten Mal vergibt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) in diesem Jahr den Leo-Breuer-Preis. In Erinnerung an den renommierten Maler und Gestalter Leo Breuer (1893-1975) richtet sich der mit 5.000 € dotierte Preis an Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeiten […]

A Wall Painting Installation. Jan van der Ploeg

Eigens für die gesellschaft für kunst und gestaltung hat Jan van der Ploeg (geb. 1959 in Amsterdam) eine konkrete Wandmalerei aus Dreiecksformen entworfen, die als Rauminstallation mit starken Farbkontrasten die Ausstellungsräume neu interpretiert. Die abstrakten Wand- und Raumgestaltungen, die der Niederländer inzwischen weltweit realisiert, stehen […]

A Collection. Black and White Landscape

Terry Haggerty, Michal Skoda, Daniel Göttin, Nicolas Chardon, Riette Wanders, Paul Morrison, Karina Bisch, Gerold Miller, Marius Lut, Heimo Zobernig, Lars Breuer, Michelle Grabner, Julian Dashper, Ronald de Bloeme, Stephen Bram, John Nixon, Wjm Kok, Matt Mullican, Serafino Loszach, Nadim Vardag, Eduardo Difarnecio, Rombouts-Droste, Felicia […]

Uwe Schröder: Monolith. Collagen und Modelle

Gedanklicher Hintergrund der Reihe von Collagen ist eine intensive Auseinandersetzung Uwe Schröders mit dem Begriff des Orts und seiner Bedeutung für die Architektur. Seine Bestandsaufname des state of the art ist allerdings nicht positiv ausgefallen: Eine Architektur, die sich wirklich mit dem Ort auseinandersetzt, an […]

Aus dem Laufenden

Ein Kalendarium für das Jahr 2016 in Bild, Wort & Klang von Martella Gutiérrez, Andreas Reichel & Michael Denhoff Schauen – Beobachten – Lauschen. Kann man im Strom der vielfältigen, alltäglichen Eindrücke das Augenmerk konzentrieren? Die Aufmerksamkeit richten auf nur ein visuelles, akustisches oder gedankenbildliches […]

Gesine Grundmann: 0:0

Mit einem ausgeprägten Sinn für den ästhetischen Wert gewöhnlicher Industrieprodukte und einem so lockeren wie sicheren Umgang mit Materialien schafft Gesine Grundmann (*Köln 1974) Skulpturen und Installationen, die auf eine sehr genaue Wahrnehmungsbereitschaft ihres Gegenübers zielen. Der Reiz der Arbeiten liegt in der Leichtigkeit und […]

Annett Zinsmeister: Searching for Identity 

Annett Zinsmeister: Searching for Identity  Annett Zinsmeister arbeitet mit Raum und Architektur, mit Orten permanenter Transformation: Sie zerlegt sie in Strukturen, Module, Elemente und arrangiert diese zu raumgreifenden Installationen und immersiven Raumkompositionen, die unsere Wahrnehmung fordern. Im Wandel und der Zerstörung von Kultur- und Lebensräumen […]

BONNERBODEN – 4 Bauten für Bonn

BONNERBODEN – 4 Bauten für Bonn Haus-Rucker-Co und O&O Baukunst Vier Bauten in Bonn haben die Architekten Laurids und Manfred Ortner im Laufe der letzten Jahre für Bonn entworfen: Unter dem Namen Haus-Rucker-Co (das 1967 in Wien gegründete Architekten- und Künstlerkollektiv) eine Pavillonarchitektur im Bonner […]

raumaneignung (vier): vorsicht___linien

raumaneignung [vier] vorsicht___linien beate gördes und dagmar lutz Die Kölner Künstlerin Beate Gördes (*1961) arbeitet in den letzten Jahren vor allem mit Video- und Klanginstallationen. In der gesellschaft für kunst und gestaltung trifft sie in der Reihe raumaneignung auf Dagmar Lutz (Köln, *1961), deren raumbezogene […]

VIDEONALE.16 – Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen

Eröffnung VIDEONALE.Parcours: Freitag, 17. Februar 2017, 20.00 Uhr Kuratiert von Lisa Bosbach und Sonja Wunderlich Der VIDEONALE.Parcours im Rahmen der VIDEONALE.16 präsentiert das breite Spektrum aktuellen künstlerischen Schaffens an den Hochschulen. In der diesjährigen Ausgabe werden 16 Arbeiten von Künstler*innen der Hochschule für bildende Künste Hamburg, des Seminars ›urban […]

CIRCULAR

CIRCULAR. EINE ZEITSCHRIFT FÜR KUNST, GESTALTUNG UND UMWELT (1975-1983) Im Umfeld der Bonner Galerie CIRCULUS, die Marianne Pitzen 1972 gegründet hatte, entstand 1975 das Projekt einer Zeitschrift, die die lebensreformerischen Ansätze der konkreten Kunst weitertragen sollte. Nach einem graphischen Konzept von Walfried Pohl erschien CIRCULAR erstmals […]

h 17. Edition von Şakir Gökçebağ

Die gkg freut sich sehr, Sie über das Erscheinen der Edition h 17 von Şakir Gökçebağ zu informieren. Die Edition ist in einer Auflage von 12 Exemplaren zur Ausstellung Objectations. Leo-Breuer-Preis 2016 erschienen und kann während der Öffnungszeiten der Ausstellung erworben werden. Titel: h17 Jahr: 2016 Auflage: 12+1ap Format: […]

Şakir Gökçebağ. Objectations

Şakir Gökçebağ. Objectations. Leo-Breuer-Preis 2016 Der Hamburger Künstler Şakir Gökçebağ erhält den Leo-Breuer-Preis 2016. Er hat mit seinen eigenwilligen Materi­albildern, Installationen, inszenierten Fotografien und Skulpturen die Thematik der konkreten Kunst entscheidend weiterentwickelt. Der in der Türkei geborene Gökçebağ vereint in seiner Arbeit, die oft auf […]

Rozbeh Asmani – Besetzte Farben

Die Werkgruppe Colourmarks von Rozbeh Asmani ist das Ergebnis einer von 2009 bis heute andauernden Recherche von Farbmarken, die beim Deutschen Marken- und Patentamt eingetragen sind. Der deutsch-iranische Künstler visualisiert mit seinen Farbtafeln den Einfluss von Farben, die Firmen exklusiv für ihre Corporate Identity verwenden, auf unser kollektives Gedächtnis. Mit […]

work work work work work work – Oliver Kruse

Eine ganz eigene Form der Verschränkung von bildhauerischen und architektonischen Fragestellungen zeichnet das Werk von Oliver Kruse aus. Seine präzise ausgeloteten Arbeiten, die gleichermaßen der Schaffung von Strukturen, Körpern und Räumen gewidmet sind, beeindrucken durch konstruktive Phantasie wie durch lockende Ästhetik. Neben komplexen Skulpturen zeigt […]

Leo-Breuer-Förderpreis 2016

Landschaftsverband Rheinland LVR-LandesMuseum Bonn Ausschreibung: Leo-Breuer-Förderpreis 2016 Zum neunten Mal vergibt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) in diesem Jahr den Leo-Breuer-Förderpreis. In Erinnerung an den renommierten Maler und Gestalter Leo Breuer (1893-1975) richtet sich der mit 5.000 € dotierte Preis an Künstlerinnen und Künstler aller Sparten, […]

raumaneignung (drei) _ rohschnitt dieste

raumaneignung [drei] rohschnitt dieste Heinz Emigholz: Architektur als Autobiographie Der Filmemacher und Künstler Heinz Emigholz zeigt in der gesellschaft für kunst und gestaltung einen Blick in seine Werkstatt. Zu sehen ist der Film „Zwei Museen“ mit Bauwerken von Renzo Piano und Samuel Bickels und eine […]

baut ihnen Heimat

Baut ihnen Heimat Ein Wohnkonzept zur Integration von Flüchtlingen Flüchtlinge werden in Deutschland derzeit für lange Zeit in temporären Unterkünften untergebracht. Strategien zur Integration sind bisher Mangelware. Nach einem positiven Asylbescheid sollen die Flüchtlinge zwar in Mietwohnungen umziehen. Oftmals aber erweist sich die Wohnungssuche als problematisch. Günstiger Wohnraum ist […]