raumaneignung (drei) _ rohschnitt dieste

Kategorie: Archiv, Ausstellung, Großer Raum, Kleiner Raum, Raumaneignung

raumaneignung [drei]

rohschnitt dieste
Heinz Emigholz: Architektur als Autobiographie

Der Filmemacher und Künstler Heinz Emigholz zeigt in der gesellschaft für kunst und gestaltung einen Blick in seine Werkstatt. Zu sehen ist der Film „Zwei Museen“ mit Bauwerken von Renzo Piano und Samuel Bickels und eine Werkschau der über dreißig Architekturfilme des Berliner Filmemachers auf DVD. Darüberhinaus zeigt die gkg fast hundert Bildbögen, die am Beispiel des noch unvollendeten Films Dieste [Uruguay] über den uruguayanischen Ziegelschalenarchitekten Eladio Dieste die einzigartige, raumorientierte Schnittweise der Architekturfilme von Heinz Emigholz offenbaren. Weitere Filminfos unter www.pym.de und www.filmgalerie451.de.
„rohschnitt dieste“ ist die dritte Ausstellung des vierteiligen Projekts raumaneignung des GKG-Vorstands, das sich 2015 und 2016 den räumlichen Möglichkeiten von bildender Kunst, Musik, Architektur und Design widmet.

Eröffnung:
Freitag, 26. Februar 2016, 19 Uhr

Einführung:
Heinz Emigholz spricht mit Prof. Andreas Denk (Vorsitzender der gkg und Kurator der Ausstellung)

Matineen:
An jedem Sonntag während des Ausstellungszeitraums zeigen wir jeweils um 11 Uhr zusätzlich zu “Zwei Museen” einen weiteren Film der Serie „Architektur als Autobiographie“ von Heinz Emigholz.

 Öffnungszeiten:
Samstag, 27. Februar bis Sonntag, 10. April 2016
Mi-Fr 15-18 | Sa 14-17 | So und feiertags 11-17 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar