raumaneignung (vier): vorsicht___linien

Kategorie: Ausstellung, Großer Raum, Raumaneignung

raumaneignung [vier]
vorsicht___linien
beate gördes und dagmar lutz

Die Kölner Künstlerin Beate Gördes (*1961) arbeitet in den letzten Jahren vor allem mit Video- und Klanginstallationen. In der gesellschaft für kunst und gestaltung trifft sie in der Reihe raumaneignung auf Dagmar Lutz (Köln, *1961), deren raumbezogene Installationen sich mit völlig unterschiedlichen Materialien auf das Thema der Linie konzentrieren. Aus den unterschiedlichen Arbeitsformen der Künstlerinnen ergibt sich eine multimediale Raumgestaltung, deren Bestandteile sich gegenseitig kommentieren. Die Installation der beiden Künstlerinnen wird ergänzt durch eine performative Lesung von Adrienne Brehmer und Viola Michely. vorsicht___linien ist die vierte Ausstellung des Projekts raumaneignung des gkg-Vorstands, das sich seit 2015 den räumlichen Möglichkeiten von bildender Kunst, Musik, Architektur und Design widmet.

Eröffnung:
Donnerstag, 30. März, 19 Uhr, mit einer Einführung von Prof. Andreas Denk, Vorsitzender der gkg

Veranstaltung:
Freitag, 5. Mai, 19 Uhr
texte . dahinter die wand. Lesung mit Adrienne Brehmer und Viola Michely

Öffnungszeiten:
Freitag 31. März bis Sonntag 7. Mai 2017 (Karfreitag geschlossen)
Mi-Fr 15-18 | Sa 14-17 | So 11-17 Uhr

Schreibe einen Kommentar