raumaneignung (eins) _ raumspiel für zwei

Kategorie: Archiv, Ausstellung, Großer Raum

raumaneignung [eins]
raumspiel für zwei
lea letzel und nicola schudy

Die Künstlerinnen Lea Letzel und Nicola Schudy haben sich auf ein Spiel mit festen Regeln eingelassen. Beide haben unabhängig voneinander ein umgreifendes künstlerisches Konzept für den großen Ausstellungsraum der gesellschaft für kunst und gestaltung entwickelt und im jeweiligen Arbeitsprozess – aufeinander oder gegeneinander – abgestimmt.

Das Ergebnis dieser ungewöhnlichen Zusammenarbeit ist nun zu besichtigen.

Das „raumspiel für zwei“ ist der Auftakt des vierteiligen Projekts raumaneignung des neuen gkg-Vorstands mit den Kuratoren Andreas Denk, Willem-Jan Beeren, Michael Denhoff und Kay von Keitz, das sich im Jahr 2015 den räumlichen Möglichkeiten von bildender Kunst, Design, Musik und Architektur widmet.

Zur Begehung der Rauminstallation von Lea Letzel und Nicola Schudy und zum persönlichen Gespräch mit den Künstlerinnen über das ungewöhnliche Projekt, über Kunst und Raum laden wir Sie herzlich ein.

Eröffnung: Donnerstag, 30. April 2015, 19 Uhr
Einführung Prof. Andreas Denk (Vorsitzender der gkg) und Kay von Keitz (gkg)

Öffnungszeiten: Freitag, 1. Mai bis Sonntag, 14. Juni 2015
Mi-Fr 15-18 | Sa 14-17 | So und feiertags 11-14 Uhr

Künstlergespräch: Freitag, 29. Mai 2015, 19 Uhr
Lea Letzel und Nicola Schudy mit Kay von Keitz und Andreas Denk
weitere Infos

Weitere Infos zu den Künstlerinnen:
www.lealetzel.de
www.nicolaschudy.de

Schreibe einen Kommentar