Şakir Gökçebağ. Objectations

Kategorie: Archiv, Ausstellung, Großer Raum

Şakir Gökçebağ. Objectations.
Leo-Breuer-Preis 2016

Der Hamburger Künstler Şakir Gökçebağ erhält den Leo-Breuer-Preis 2016. Er hat mit seinen eigenwilligen Materi­albildern, Installationen, inszenierten Fotografien und Skulpturen die Thematik der konkreten Kunst entscheidend weiterentwickelt. Der in der Türkei geborene Gökçebağ vereint in seiner Arbeit, die oft auf Alltagsgegenstände zurückgreift, formale und gesellschaftskritische mit humorvollen Elementen. Der Leo-Breuer-Preis wird alle zwei Jahre von der gesellschaft für kunst und gestaltung gemeinsam mit dem Landschaftsverband Rheinland, vertreten durch das LVR-LandesMuseum Bonn, vergeben.

Sakir_Goekcebag01

Eröffnung
Dienstag, 20. September 2016, 19 Uhr
Einführung: Prof. Andreas Denk
Bericht aus der Jury: Jaques Breuer

Öffnungszeiten
21. September 2016 bis 18. Dezember 2016
Mi-Fr 15-18 | Sa 14-17 | So und feiertags 11-17 Uhr

Finissage
Sonntag, 18. Dezember 2016 von 12 bis 16h.
Ausstellungsrundgang und Künstlergespräch mit Dr. Gabriele Uelsberg, Direktorin Rheinisches Landesmuseum und dem Künstler Şakir Gökçebağ.

Schreibe einen Kommentar